Bahnhöfe

In Berlin wird auch im Nah und Fernverkehr kräftig gebaut. Neben den vielen U und S-Bahnstationen die Barrierefrei umgerüstet werden, bekommen auch einige Bahnhöfe derzeit eine Rundumerneuerung, hier die größten Projekte:

Warschauer Straße

Die S-Bahnhalte Stelle, bekannt durch seine hohe Anziehungskraft bei Partygängern ist seit Jahren ein Provisiorium mit täglich 85.000 Passagieren. Jetzt bekommt der Bahnhof endlich eine ordentliche Bahnhofshalle. Neben der Bahnhofshalle wird der Bahnhof bald 2 Bahnsteige bekommen für die jeweilige Richtung, so wie auch das neue Ostkreuz, statt derzeit 2 Bahnsteigen welche nach Linien aufgteilt sind. Zusätzlich wird es eine Brücke geben zwischen U-Warschauer Straße und S-Warschauer Straße, um die Hauptbrücke zu entlasten. Vor der Bahnhofshalle, wo man auch Geschäfte anfinden wird, wird eine kleine Vorplatzplatte installiert. 2016 soll der Bahnhof fertig sein.


http://www.tagesspiegel.de/berlin/s-bahn-baustelle-warschauer-strasse-umsteigen-leicht-gemacht/7623304.html

Animation Warschauer Straße

Ostkreuz

Das neue Ostkreuz. Ja daran bastelt man ja schon etwas länger, Fertigstellung ist für 2016 geplant.

Fertig ist bislang auf jedenfall schonmal der obere Teil, die große Halle, zumindestens was die S-Bahnen angeht. Daneben müssen aber die Haltepunkte für die Regionalbahnen noch auf die alten S-Bahnstiege gelegt werden, dafür werden derzeit die Schienenwege umgebaut.
Zeitgleich beginnt man derweil mit dem Umbau der unteren Gleise, wo es bald, genau wie an der Warschauer Straße, einen Bahnsteig für Stadteinwärts fahrende Züge und einen für Stadtauswärts fahrende Züge geben wird, außerdem werden die Steige natürlich modernisiert, sollen aber wohl teile ihres historischen Antlitzes behalten. Ausserdem wird unten das 2. Gleis der Ostbahn wieder aufgebaut, also über Lichtenberg nach Küstrin.
Alle Änderungen, Details und Webcams gibt es unter folgender URL:

http://www.berlin.de/aktuelles/1720524-958090-das-neue-ostkreuz.html

Unten ein Bild der neuen Halle mit den alten Stiegen unten, Bild von Bahnbilder.de

Ostkreuz

Bahnhof Gesundbrunnen

Auch der Gesundbrunnen bekommt endlich seine Bahnhofshalle, als letzter Fernbahnhof Berlins, der kein Bahnhofsgebäude besaß. Ende Januar hat die Bahn nach langem hin und her endlich mit den Bauarbeiten begonnen, Ende 2014 will die Bahn fertig sein, der Bahnhof wurde schon 2006 umgebaut. Auf 3300m2; soll neben Schaltern auch Gastronomie und Läden entstehen, allerdings in viel geringerer Form als es die Bahn einst plante, denn mittlerweile steht direkt neben dem Bahnhof ja das riesige Gesundbrunnen-Center. Da waren die privaten einfach mal wieder schneller. Freue mich, dass die Bahn dort jetzt baut, der "Platz" der eigentlich nur die Grundplatte des Bahnhofsgebäudes ist, ist wirklich ziemlich trostlos.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/neues-empfangsgebaeude-am-bahnhof-gesundbrunnen-die-bahn-hat-sieben-jahre-verspaetung/7593592.html


Zurück zu Im Bau