Die neue U5

Die neue U5

Die U5 kommend von Hönow fährt bislang bekanntlich bis Alexanderplatz. Nun wird sie mit der bestehenden U55, der "Kanlzerbahn" verbunden. Neue Stationen sind dabei "Berliner Rathaus", Museumsinsel und Unter den Linden was ein Kreuzbahnhof mit der U6 wird. Am Brandenburger Tor wird die U55 dann mit der U5 zusammengeschlossen, somit fährt die Bahn von Hönow über Lichtenberg, Friedrichshain, Karl-Marx-Allee, Alexanderplatz, Berliner Rathaus, Museumsinsel, Unter den Linden, Brandenburger Tor, Bundestag bis zum Hauptbahnhof.
Die neuen Ubahnhöfe werden sicher allesamt optische Sahneschnitten, am meisten freue ich mich aber auf den am Berliner Rathaus, denn bei den Bauarbeiten ist man auf die Grundreste des gotischen Rathauses gestoßen, welche bald im Ubahnhof durch ein archäologisches Sichtfenster angeschaut werden kann - In einem passenden Artikel kann man nun lesen, dass ein Teil der Grundmauer für den Ubahnbau versetzt wurde. Außerdem stehen darin sehr interessante Infos - So wird nicht nur ein archäologisches Fenster mit Blick auf die versetzte Mauer gebaut, sondern gleich ein Fenster auf das gesamte Kellergewölbe des alten Rathauses, welches man vom Roten Rathaus aus auch betreten kann. Weiterer solcher Archäologischen Keller sind im Stadtschloss und am Petriplatz geplant. Damit entsteht eine neue archäologische Route.

Einige Baubilder vom 1.03.2013:



Blick vom Brandenburger Tor Richtung Alex

Blick die Friedrichstraße Richtung Checkpoint C.

Visualisierungen des Kreuzungsbahnhofes mit der U6

Baumaschinen am Kreuzungsbahnhof

Baugrube Bahnhof Rotes Rathaus