Forum Museumsinsel

Das Forum Museumsinsel wird fast schon im stillen gerade hochgezogen. Dabei befindet es sich direkt an der Oranienburger Straße und an der Spree gegenüber des Bode-Museums, daher auch der Name. Es wird ein Hinterhofkomplex mit Markthalle und Geschäften sowie Wohnungen. Hier erst einmal ein Lageplan und Visualiserung:

Auf der Website des Investors finden sich einige sehr informative Texte die das ganze doch sehr Schmackhaft machen und die Vorfreude weckt:

"Durch die Öffnung des ehema*ligen Innen*hofs ist ein neuer großer städ*tischer Platz ent*standen: das FORUM. Als zen*traler, Namens gebender Platz bietet das FORUM eine heraus*ra*gende Erlebnis*qualität für das gesamte Viertel, ja ganz Berlin.
Der Neubau mit Markt*halle und der Aus*stellung MOBILE ZEITEN und die rund um den Platz ange*sie*delten Geschäfte sind Anzie*hungs*punkte par excellence.
Anderer*seits ent*steht auf dem freien Platz zur Ziegel*straße eine Event*fläche, die sich den Jahres*zeiten ent*sprechend immer wieder neu darstellt.
Im Winter Eis*lauf*fläche und zauber*hafter Weih*nachts*markt; im Sommer Frei*luft*konzerte von Klassik bis Pop, Public Viewing von sport*lichen und kultu*rellen Groß*ver*anstal*tungen. Im Frühling die ersten Sonnen*strahlen auf Frei*treppen genießen, im Herbst zum letzten Mal in der Saison draußen sitzen, am Wochen*ende über einen Floh*markt trödeln; in den Bier*garten ein*kehren und genüss*liche Stunden in der Markt*halle verbringen – das FORUM als Erlebniswelt. "


"Für Anwohner und Berlin-Besucher gleicher*maßen attrak*tiver An*ziehungs*punkt wird die neue große Markt*halle im FORUM MUSEUMSINSEL sein, die nur das Beste frisch aus der Region und ausge*suchten Anbau*ge*bieten Deutsch*lands und Euro*pas anbieten wird.
Sie wird von dem Münchner Tra*ditions*haus Feinkost Käfer betrieben. Die Markt*halle wird das gesamte Erd*geschoss des neuen Gebäudes im FORUM umfassen und im Frühjahr und Sommer zum leb*haften Platz hin geöffnet sein.
An den Markt*stän*den werden täg*lich von morgens früh bis in den Abend hinein die köst*lichsten Lebens*mittel wie Brot und Pasta vor den Augen der Kunden frisch her*ge*stellt und zube*reitet. Speisen werden direkt an den Ständen à la minute gekocht, was die Markt*halle zu einem idealen Treff*punkt zum Früh*stück, zur Mittags*zeit und am Abend macht.
Die Markt*halle im FORUM wird eine neue Dimension des Genießen."


Kernstück wird also die Markthalle sein, wo es alle möglichen kulinarische Kostbarkeiten geben wird. Entworfen wurde das ganze von Stararchitekt Chipperfield, der dem ganzen Forum einen ganz besonderen Charme geben wird, teilweise sogar an den alten römischen Stil erinnernd, daher auch der Name Forum. Ebenfalls äußerst interessant wird die Eventfläche sein, welche sich je nach Jahreszeit anpasst, so wird es zu Sport-Events Public Viewing geben oder zu Weihnachten einen Weihnachtsmarkt.
Ein vielversprechendes Projekt, dass eine perfekte Verbindung zwischen Museumsinsel und Oranienburger Straße/Spandauer Vorstadt und deren bereits bestehenden Hinterhofkomplexen wie den Hackischen Höfen ergibt. Dort wird es in der nächsten Zeit mit dem Grundstück des ehemaligen Tacheles sicher auch ein vielversprechendes weiteres Projekt geben, welches dann auch die Verbindung mit der Friedrichstraße und der Invalidenstraße und somit der baldigen Europacity mit Kunstquartier, Humboldthafen und Hauptbahnhof bilden wird.

Hier einige Baustellenbilder vom 16.3.2013, welche schön die Exklusvie Lage verdeutlichen. Die Baubarbeiten sind erst im Anfangsstadium, man sieht aber schon einige Teilstücke wachsen: