Alexanderplatz

Alexanderplatz

Hier die Bauvorhaben am Alexanderplatz mal zusammengefasst. Viele sind es nicht gerade, wie gesagt es wird eher gezögert wegen Preisen. Zu den größten und vielleicht greifbarsten gehört das folgende, auch wenn es darum in letzter Zeit wieder etwas ruhiger geworden ist, immerhin stehen aber schon Projektschilder an der Strasse:

Gemeldet wurde dies im Juni 2012, Baustart für das ganze könnte 2013 sein - haben wir jetzt, man wird sehen.

http://www.bz-berlin.de/bezirk/mitte/das-alexa-bekommt-einen-nachbarn-article1487880.html

An der Keibelstraße am Alex soll das alte wirklich hässliche Parkhaus abgerissen werden und folgendes Projekt realisiert werden:

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/bauprojekte-am-alexanderplatz--wir-wollen-nicht-in-einem-hinterhof-leben-,10809148,16100264.html
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/bauprojekt-in-mitte-300-neue-wohnungen-am-alexanderplatz,10809148,17020196.html

Ebenfalls im obersten Artikel genannt und Visualisiert ist ein Projekt an der Otto-Braun-Straße wo jetzt ein Parkplatz ist. Es soll neue Wohnungen und Büros beherbergen. Hochhauspläne werden dort auch angesprochen, bislang ist das Interesse zwar hoch, aber die Investoren die da sind, warten noch ab. Laut einer Information von der Senatsverwaltung vom März 2013 soll es aber wohl mit dem ersten 150m Turm bald losgehen, vllt. noch im selbigen Jahr. Der erste Turm der aber 100% realisiert wird ist der auf dem leeren Grundstück am Saturn. Der Investor gab sogar an, gerne über die 150m Marke zu gehen. Da der Plan von Kollhoff sowieso überarbeitet wird, wäre dies sogar möglich. Ein Wettbewerb dafür ist ausgeschrieben an dem sich sogar Kollhoff selber beteiligt, hier ein Bild, allerdings eher als Baumassenstudie zu betrachten:



Der Pressebericht dazu kam erstmals im Mai 2012 rein:

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/neues-bauprojekt-hochhaus-am-alexanderplatz-geplant,10809148,15209568.html

Dazu kam nun ebenfalls im März 2013 eine neue Visualisierung des Projektes hinter dem Alexa in Baufeld E2 auf, welches den Entwurf von weiter oben ersetzen würde, allerdings ist es hierum etwas ruhig geworden.. Auch die Pläne für den Turm neben dem Alexa Eingang konkretisierten sich, allerdings ist im Zuge der jetzigen Diskussion das Argument aufgetaucht, dass der Turm die Sichtachse von der Karl-Marx-Allee auf den Fernsehturm verdeckt, meiner Meinung nach aber eher der letzte Strohhalm der Anti-Hochhausparteien (Grüne+Linke). Zu dem Hochhaus ist allerdings auch zu sagen, dass der Investor sich sehr bedeckt gibt, im Gegensatz zu Hines. Ein Bild des Turmes hinter dem Alexa auf Baufeld E2: