Alexanderplatz

Alexanderplatz

Der Alexanderplatz und Planung, ja da gibt es viel zu sagen, aber konkret? Ne! Daher verschiebe ich den Teil einfach mal in die Zukunftsmusik, denn hier ist noch, bis auf wenige Baufelder die in den anderen Bereichen geschildert werden, alles offen, genaures zu dem Thema findet ihr hier.
Grundsätzlich sieht der Bebauungsplan wie folgt aus:

Bebauungsplan Alex

Bebauungsplan Alex und nähere Umgebung

Hier sieht man gut, wieviele Felder noch frei sind bzw. wo etwas geschehen soll. Etwa die Fläche unter dem Alexa, wo jetzt immer die Weihnachtskirmes ist. Dort könnte in nächster Zeit so etwas wie das hier hinkommen, wie schon auf einer anderen Seite erwähnt:



Zeitungsartikel dazu war im Juni 2012, Bebauung soll 2013 losgehen.

Der Turm im Hintergrund ist der im Bebauungsfeld D4, zu dem auch das Saturn-Haus gehört. Hier soll ein Turm hinkommen, 150 oder auch mehr m ist die Marke über die im Moment am Alex gesprochen wird, ein Bauantrag wurde eingereicht und ein Wettbewerb läuft. Im folgenden Bild seht ihr den Tower des Investor Hines, der nun Ende 2013 seinen Baustart hat. Die Visualisierung ist nur eine erste des Investors, der Turm kann/wird später auch ganz anders aussehen.

Ansonsten kursieren noch einige andere nette Visualisierungen im Netz, wie es einmal aussehen könnten, zumindestens was die Hochhäuser angeht, der Rest des Platzes wird sich dementsprechend dann mitverändern. Hier mal ein paar Impressionen:

Wieviel jetzt am Ende gebaut wird ist abzuwarten, aber der Alex mit seinem östlichen Charme ist halt ein schwerer Brocken der zu stemmen ist und die Politik ist sich sehr uneins. Gott sei dank kommt nun der Hines-Tower, der wie das Zoofenster in der City-West ein Startschuss für den Alex sein kann. Hoffen wir das beste und hoffen wir vorallem, dass die Politik um die mittlerweile sehr fragwürdige Bausenatorin Lüscher kompetent genug sind, so ein Projekt anzugehen.

Zurück zu Zukunftsmusik