San Cristobal de las Casas and Area

Von Oaxaca ging es mit dem Nachtbus 11 Stunden nach San Cristobal de las Casas. Ein relativ kleines Bergstädtchen mit 100.000 Einwohner auf 2300m. Hier blieb ich 3 Nächte, da es doch einiges zu sehen gab und in der Umgebung auch Erlebnisse anstanden. Hier erst einmal ein paar Bilder von der Stadt:
---
With the nightbus from Oaxaca i went 11 hours to San Cristobal de las Casas, a quiet small mountain-city at 2300m with about 100.000 people. I stayed 3 nights to explor the city, had some drinks and enjoyed the area. Some pics from the city:

Atention: Your now leaving the tourism Sector

Das Marktviertel zusammengefasst:

Knallig, Bunt, Laut - Eben Mexiko wie es leibt und lebt!

Zurück in der Tourizone war es gleich deutlich ruhiger:
---
The marketdistrict summed up:

Loud, colorful, full of life - Mexico on its best!

Back in the tourismarea it was directly much quieter again:

Kommen wir zur Umgebung. Den 1. Erkundungstag fuhr ich nach Chomula, ein kleines Bergdörfchen 20 Minuten im Colectivo entfernt. Eigentlich gibt es hier nicht viel zu sehen ausser eine Kirche und eine kleine Hauptstrasse. Die Kirche ist es aber wert hinzufahren, denn hier wird wohl die skurielste Zeremonie abgehalten. Leider darf man keine Fotos machen. Die Kirche ist mit Gras bedeckt auf Marmorboden. Es werden Kreise aus dem Gras gemacht und dort drin Pepsi oder andere Zuckergetränke auf Kerzen gegossen um einen heiligen Zuckerdampf zu kreieren. Der Zuckergeruch in der Kirche ist unbeschreiblich.
Folgend ausserdem ein paar Bilder des Dörfchens:
---
Day one of the area i went to Chomula, a little Mountainvillage near the city, 20 minutes by collectivo. Actually Chomula is just a main street and a church, not that much to see, but the church itself is a highlight. They put rings of gras on the ground and burn pepsi or other sugarrich drinks inside it on a candle to create a holy sugar steam. The smell in that church is undiscribable. Followring some pictures of the village:

Die Kirche/The Church

Am nächsten Exkursionstag ging es Richtung Grenze Guatemala an einen Wasserfall und zu einigen Seen:
---
Next day of i went direction border of Guatemala to a waterfall and some lakes:


The other side of the lake is Guatemala

Bleibt noch zu sagen das es in San Cristobal eine schöne Bar mit allabendlicher Livemusik gibt die zum Ausklang immer besucht wurde - die "Revolucion". Salut!
---
There is still to say that San Cristobal has a nice bar with live music every evening - the "Revolucion". Salut!

Das war es aus San Cristobal und Umgebung. Als nächstes kam Parlenque und die Mayas.
---
That's it from San Cristobal an the Area. Next stop was Parlenque and the Mayas.

Zurück zu Mexiko